Typenfixierung

Das Schweizerische Zivilgesetzbuch (ZGB) schreibt hinsichtlich Typenfixierung vor:

  • inhaltliche Ausgestaltungsmöglichkeit
    • Einschränkte Inhaltsfreiheit
      • Begrenzung der im Rechtsverkehr verwendbaren Institute
      • Weitgehend zwingende Festlegung des Inhalts
    • Freie Inhaltsgestaltung
      • Freie Ausgestaltung innerhalb der vom Gesetz gezogenen Grenzen (vgl. OR 19 und ZGB 7)

Weiterführende Literatur

  • REY HEINZ, Die Grundlagen des Sachenrechts und das Eigentum, Grundriss des schweizerischen Sachenrechts, Band I, Bern 1991, Rz 320
  • MEIER-HAYOZ ARTHUR, Berner Kommentar zum ZGB, Syst. Teil N 86

Drucken / Weiterempfehlen: