MATERIELLES GRUNDBUCHRECHT

Das MATERIELLE GRUNDBUCHRECHT beantwortet folgende Fragen:

  • Tragweite von Grundbucheintragungen
  • Tragweite von Nichteintragungen im Grundbuch
  • Bedeutung der grundbuchlichen Verfügungen für den Bestand der dinglichen Rechte

Beim MATERIELLEN GRUNDBUCHRECHT geht es also stets um Verfügungen und ihre Wirkungen.

Erörtert werden unter diesem Titel vor allem Prinzipien des 4. Teils des ZGB, d.h. Sachenrechts. Die Abstraktion dieser Prinzipien lässt grundsätzlich erforderliche Handlungsweisen ableiten.

Drucken / Weiterempfehlen: